Garantiert Ofentauglich

Sehr oft werden Steine von den Steinverarbeitern/Großhändlern in der heutigen Zeit chemisch nachbearbeitet. Dies geschieht unmittelbar nach dem Aufsägen des Steinblockes. Ziel dieser Nacharbeit ist es, i. d. R. einen Stein im Aussehen zu beeinflussen, den Farbton zu verändern bzw. zu vertiefen oder kleine Schäden zu verstecken.

 

Die zwei unterschiedlichen Verfahren der Nachbearbeitung: 

Harzen/Resinieren

Der Stein wird komplett mit einer Harzschicht überzogen, um kleine Haarrisse zu verdecken oder dem Stein mehr Farbtiefe oder Glanz zu verleihen. Oft wird dies auch bei Steinen angewandt, welche eine weichere Struktur haben und dadurch poröser sind. Zusätzlich wird auf diese Steine noch ein Gewebe rückseitig aufgespachtelt.

 

Farbtonvertiefen

Der Stein wird chemisch mit Farbtonvertiefer behandelt. Dadurch wirkt der Farbton des Steines satter und dunkler. Da dunkle Steine i. d. R. teurer als hellere Steine sind, stellt dies eine günstige Möglichkeit dar, Steine abzudunkeln.


Alle CB Natursteine sind garantiert nicht geharzt und nicht farbtonvertieft!

Nur so kann 100% garantiert werden, dass der Naturstein bei hohen

Temperaturen nicht reagiert, keine Flecken bekommt und nicht riecht.

 Diese oben genannten Nachbearbeitungen sind gängige Praxis und nicht verwerflich – dennoch weisen sie allesamt einen gravierenden Nachteil auf: 


Mögliche Temperaturbelastung des an einer Ofenanlage verbauten Natursteins.